Lichterfelder Malerinnen portraitieren die MKB

Eisenbahn-Fotografen auf dem Bahnhof... das ist ein gewohntes Bild. Unsere Besucher lassen es sich nicht nehmen, reichlich zu fotogra­fieren — gleichgültig, ob sie an einer öffentlichen Veranstaltung teilnehmen oder uns "nur mal so" besuchen. Die Ergebnisse dieses Tuns finden sich in unseren Inter­net­seiten zuhauf.
Etwas Besonderes ist es dagegen schon, dass sich auch Künstler(innen) damit beschäftigen, Eindrücke vom Geschehen auf dem Bahnhof Schönow festzuhalten.

Diese Bilder sind "vor Ort" gemalt, ganz traditionell auf der Staffelei mit Ölfarbe auf Leinwand. Bei dieser Freilichtmalerei setzt man sich dem Wetter und dem Publikum aus, was Vor-und Nachteile hat. Das ist ohne Zweifel spannend und durch die zeitliche Begrenzung, die sich durch das bewegte Geschehen ergibt, entstehen lebendige Bilder.

Dies ist auch Gegenstand des Malunterrichts, der zweimal wöchent­lich im Bürger­treff­punkt Lich­ter­felde West stattfindet.
Die Künstlergruppe erkundet Lichterfelde mit Skizzenbuch oder Staffelei... vielleicht gibt es ja bald noch mehr Bilder an dieser Stelle.

Die Bilder wurden uns freundlicherweise von Maike Josupeit zur Verfügung gestellt.